Herzlich Willkommen bei der Solawi Marburg

Ökologisch – regional – saisonal – gemeinschaftlich – transparent

Ein persönlicher Bericht vom Kochroulette in Gießen - mit happy End!

Am 8. Dezember haben wir uns in Gießen zum ersten Solawi Kocht getroffen. Mit meiner Kochpartnerin Rita habe ich mich schon mittags getroffen, um einen Milchreiskuchen mit eingemachten Zwetschgen vorzubereiten. Ich kannte Rita nur flüchtig vom Sehen und war deshalb froh, sie näher kennenlernen zu können – und genau darum sollte es ja auch gehen. 

Vergnügtes Wohnungswechseln beim Solawi-Kochroulette in Marburg

Das Kochroulette der Solawi am 8.12.2017 brachte gute Stimmung in die Küchen und Esszimmer der Marburger Solawi-Mitglieder. Von der Vorspeise bis zum Nachtisch waren die Teilnehmenden begeistert von den leckeren und meist regional-saisonalen Speisen. Das "Warmwerden" in der fremden Wohnung mit teils noch unbekannten Menschen dauerte oft nur wenige Minuten. Bald waren alle vertieft ins Gespräch über den Marburger Wohnungsmarkt, Zubereitungsarten für vegane Quiches und viele weitere, nicht nur Solawi-relevante Themen.

Letzter Ackereinsatz für dieses Jahr in Kirchvers

Am Samstag, dem 4. November trafen gut gelaunte Menschen für den letzten Ackereinsatz in diesem Jahr in Kirchvers ein. Das Wetter spielte bis auf die kalten Temperaturen mit; so langsam merkte man, dass der Winter naht. Anfangs waren es sieben Leute und ein Mitarbeiter von Uwe. An diesem Tag sollten rote Möhren, Knollensellerie und Kohlrabi geerntet werden. Alle waren sehr fleißig bei der Arbeit und die Stimmung war gut. Gegen Mittag kamen noch vier weitere Helfer zur Unterstützung. Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende.

Kostbarer Apfelsaft

Es isst ein schlechtes Apfeljahr – nur ein einziger Liter Apfelsaft kann in dieser Saison an die 200 Anteilsmitglieder verteilt werden. Wohl aufgrund des späten Frosts und wegen des Apfelspinners tragen von den insgesamt 115 Obstbäumen auf der vom Verein gepachteten Streuobstwiese 68 Bäume nichts oder so gut wie nichts, 29 Bäume wenig bis mäßig viel und nur 18 Bäume gut bis sehr gut.

250 Gemüsebegeisterte feiern bei perfektem Wetter

"Dieses Jahr machen wir's mal eine Nummer größer!", so dachte sich das Festkomitee und organisierte, was das Zeug hält. Herausgekommen ist ein rauschendes Fest mit insgesamt etwa 250 Besucher*innen, das am Samstag, 24. Juni, bei bestem Wetter auf dem Hof der Familie Gabriel in Stedebach bei Niederwalgern stattfinden konnte. 

SoLaWi Sommerfestival 2017

Liebe Mitglieder, Interessierte, Freundinnen und Freunde,

seit 5 Jahren gibt es nun unseren Verein und somit solidarisch erzeugtes Gemüse in Gießen und Marburg. Das erschien uns Grund genug, mit euch gemeinsam ein rauschendes Fest zu feiern! Lasst uns gemeinsam Musik hören, chillen, jonglieren, informieren, diskutieren, essen, trinken, tanzen und das Leben genießen! Wir freuen uns darauf, mit euch

1.-Mai-Aktion: Nass, aber glücklich

Die Aktion zum 1. Mai, bei der Solawi-Mitglieder das Gemüse mittels Fährrädern und (Lasten-)Anhängern von Kirchvers nach Marburg und Gießen transportieren, fand 2017 schon zum fünften Mal statt. Und, das muss hier betont werden, sonst war das Wetter immer viel besser! An diesem 1. Mai jedoch meinten es Himmel und Wolken leider nur bis zur Ankunft auf dem Hof gut mit uns. Beim Aufladen fing es dann an zu schütten und wurde auch ziemlich kalt. Doch die Moral ließen die Radler*innen trotzdem nicht sinken.

SoLaWi Marburg e.V. RSS abonnieren