Lastenrad-Schwertransport bei 32 Grad

Die hitzebeständige Radlertruppe.

Bei unseren Kartoffelfahrten haben wir nicht immer Glück mit dem Wetter. Zwei Extreme haben wir schon erlebt: Starkregen und überschwemmte Radwege im Februar und nun im August Sonne und Hitze pur. Trotz der neuesten, widrigen Umstände machten sich 6 mutige Radler*innen am Samstag, 8. August, auf den Weg nach Cölbe-Schönstadt zu den Fleckenbühlern, um ein erneutes Kartoffelgeschenk abzuholen. Ungefähr 300kg haben wir diesmal geschafft, verteilt auf eine Carla Cargo (Zugrad mit Elektro-Unterstützung), ein Bullit ohne Motor sowie ein weiteres Lastenrad mit Motor - auf dem fuhr dafür noch ein Kind mit. Nach einem leckeren Eis ging es zurück nach Marburg. In Wehrda trennten sich die Wege der Gruppe, da die einzelnen Räder unterschiedliche Verteilpunkte anfuhren. Kleinere Hindernisse - wie auf einem der Fotos zu sehen - mussten überwunden werden, aber schließlich landeten an allen Marburger VPs Kartoffeln satt - etwa 1,5 Kilo pro Anteil.

Der Hof hat übrigens noch mehr Kartoffeln zu verschenken - die Gießener können sich gern auch noch welche abholen. Bei Interesse bitte bei der bekannten Orga-Mailadresse melden!

Hier kommt das Lastenrad-Gespann nicht durch.

Hier kommt die Carla Cargo leider nicht durch! Lösung des Problems: alles abladen, Carla über die Poller heben, alles wieder aufladen.